DIE KLOSTERMETZGEREI

„Alles frisch und regional“

Es war schon immer eine gute, klösterliche Tradition, sich aus eigenen handwerklichen Betrieben selbst zu versorgen. Aus dieser Tradition heraus ist vor über 50 Jahren die KlosterMetzgerei Reute entstanden.

Sie hat ursprünglich ausschließlich die Franziskanerinnen von Reute versorgt.
Noch immer beziehen die Schwestern ihr Fleisch und ihre Wurst aus der KlosterMetzgerei und die alten Klosterrezepturen bleiben die Basis für viele der Spezialitäten.

Mehr erfahren

DIE PHILOSOPHIE

„Qualität und Regionalität“

Die Qualität und die Frische unserer Produkte stehen für uns genauso an erster Stelle wie die Regionalität.
Daher setzen wir auf Betriebe aus der Region statt billigem Fleisch aus Massentierhaltung. Dabei sind wir im ständigen Kontakt mit den Landwirten und überzeugen uns immer wieder von derer Qualität.

Mehr erfahren

DIE BEHINDERTENARBEIT

„Menschen für Menschen“

Wir sind ein Inklusionsbetrieb, der es Menschen mit Behinderung ermöglicht in einem Betrieb zu arbeiten, sich zu integrieren und einer erfüllenden Beschäftigung nachzugehen.

Die KlosterMetzgerei Reute tut dies schon seit vielen Jahren und auch gerne in Zukunft.

Ziel ist es auch weiterhin diese Menschen in den regulären Arbeitsmarkt zu integrieren. Die Arbeit bedeutet die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und für viele Menschen einen Weg aus der Isolation.